Menu:

hero image

Vorteile eines Salzwasserpools

Werfen wir einen Blick auf die Vorteile von Salzwasserpools, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Was macht sie bei richtiger Pflege hautfreundlicher als Süßwasserpools? Wie funktioniert die Wasseraufbereitung mit Salz? Und für welche Salzanlage soll man sich entscheiden? In diesem Artikel werden alle Fragen beantwortet.

 

Warum sollte man sich für die Wasseraufbereitung mit Salz entscheiden?

Das leicht salzhaltige Wasser im Pool spart Wartungskosten. Salzwasserpools benötigen nämlich nur eine minimale Menge an Poolchemikalien. Den größten Beitrag zur Reinigung leistet das freie Chlor, das durch Elektrolyse aus dem Salz direkt in der Pooltechnik erzeugt wird. Bei richtiger Pflege des Poolwassers ist es auch für empfindliche Haut geeignet.

Schon bei der Entwicklung des Designs unserer QBIG BENEFIT-Pools haben wir darauf geachtet, dass sie so benutzerfreundlich wie möglich sind. Sie sind so konstruiert, dass das Wasser das ganze Jahr über im Pool bleiben kann, was die Kosten für das Auffüllen des Pools erheblich reduziert.

Wie funktioniert die Poolreinigung mit Salzwasser?

Die Poolreinigung mit unseren BRILIX-Salzanlagen findet außerhalb des Schwimmbereichs in den Technologieschächten oder -wänden statt, was eine elegante Lösung im Vergleich zur Dosierung von Poolchemikalien direkt ins Wasser bei Süßwasserpools ist. Das Salzwassersystem funktioniert nach dem Prinzip der Salzwasserelektrolyse, bei der aus dem Salz freies Chlor und Natriumhydroxid erzeugt werden, die das Wasser sofort behandeln. Das so gebildete freie Chlor wird nach einiger Zeit wieder zu Salz, so dass der Elektrolyseprozess das Salzwasser im Pool nicht verbraucht. Sogenanntes gebundenes Chlor hingegen ist im Pool unerwünscht — es riecht und reizt die Haut.

 

image pooltechnikwand
image technikschacht

 

Hier bei ALBIXON können Sie Ihre Technikwand oder Ihren Technikschacht konfigurieren und unter anderem die Salzwasserbehandlung wählen. Sie haben die Wahl zwischen drei Typen von Salzanlagen: von der einfachen NEOSAL über die Standardlösung HIDROLIFE bis hin zur technologisch fortschrittlichsten OXILIFE.

 

Wodurch zeichnet sich die OXILIFE-Salzanlage aus?

Die intelligente Salzanlage OXILIFE kombiniert die Salzelektrolyse mit der Wasserhydrolyse

image Oxilife salzanlage

Die OXILIFE-Salzanlage ist aus mehreren Gründen das fortschrittlichste System für die Wasseraufbereitung mit Salz. OXILIFE ist das unsere einziges Modell, das neben der Elektrolyse zur Wasserdesinfektion auch Hydrolyse einsetzt, d.h. die Aufspaltung von Wassermolekülen in Antioxidantien, wodurch die Desinfektion eines größeren Spektrums von Bakterien ermöglicht wird. Außerdem hilft die Hydrolyse, unerwünschtes gebundenes Chlor abzubauen, das sich im Wasser bildet, wenn freies Chlor mit Verunreinigungen in Kontakt kommt. Außerdem ist das Wasser mit dieser Salzanlage nur leicht salzig (1,5 g Salz/l), was auf die Kombination von Wasserreinigung und Hydrolyse zurückzuführen ist. Dank dieser Faktoren können Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut im Wasser, das mit der OXILIFE-Salzanlage behandelt wurde, unbesorgt baden.

Mit der OXILIFE-Salzanlage müssen Sie sich nicht mehr um die Messung eines der wichtigsten Indikatoren für die Wasserqualität kümmern – des pH-Werts. Sie überwacht nicht nur, sondern dosiert den pH-Wert auch automatisch auf den richtigen Wert. Die OXILIFE-Salzanlage kann darüber hinaus bis zu 4 weitere Poolgeräte steuern. Sie können Sie nutzen, um die Filter- und die Wärmepumpe zu starten oder die Poolbeleuchtung einzuschalten. Sie kann auch um das Redox-Modul oder das Modul für freies Chlor erweitert werden. Im heutigen digitalen Zeitalter ist es sehr beliebt, ein Wi-Fi-Modul hinzuzufügen, das die Fernsteuerung der Salzanlage über das Internet ermöglicht.

image Hidrolife salzanlage

HIDROLIFE-Salzanlage

Die HIDROLIFE-Salzanlage hat dieselben Funktionen wie das Modell OXILIFE, mit dem Unterschied, dass sie zur Reinigung des Wassers ausschließlich die Elektrolyse nutzt. Der Salzgehalt des Wassers ist bei der Verwendung der HIDROLIFE-Salzanlage im Vergleich zur OXILIFE-Salzanlage etwas höher: 3g/l.

image Hidrolife salzanlage
image Neosal salzanlage

NEOSAL-Salzanlage

Unser Basismodell, die NEOSAL-Salzanlage, prüft den pH-Wert nicht mit Sonden, daher ist es notwendig, herkömmliche pH-Tester zu verwenden. Die Erzeugung von freiem Chlor wird über die ON/OFF-Taste gesteuert und erfordert daher im Vergleich zu den oben beschriebenen Modellen eine höhere Aufmerksamkeit. Der Salzgehalt des Wassers bei Verwendung der HIDROLIFE-Salzanlage liegt im Vergleich all unserer Salzanlagen am höchsten: 4g/l.

Wir empfehlen die OXY-Technologie

Wenn Sie also auf der Suche nach einer automatischen Wasseraufbereitung mit Salz sind, die geringe Wartungsansprüche stellt, empfehlen wir klar die OXILIFE-Salzanlage, die für perfekt sauberes Wasser sorgt und zudem sehr hautfreundlich ist. Die Pooltechnik einschließlich der Salzanlage verbauen wir entweder in den Technikschacht oder die Technikwand. Wenn Sie sich für die OXILIFE-Salzanlage entscheiden, handelt es sich um die OXY- oder OXY PLUS-Technikschacht, die zudem durch eine Gegenstrompumpe ergänzt wird. Sie können auch stets einen einfachen Zugang zur Pooltechnik vom Gartenhäuschen oder der Garage aus genießen, indem die Pooltechnik in der OXY-Technikwand platziert wird.

 

ZU DEN SALZANLAGEN

Garantiezertifikate

Kontaktformular